Sonntag, 4. März 2012

Finstermond und Sternenglanz

Laßt die Sektkorken knallen, es gibt Grund zum Feiern. Der Herr Tintenkleckser hat endlich sein erstes Buch veröffentlicht. Finstermond und Sternenglanz heißt es. Ich bin wirklich sehr stolz auf meine kleine Anthologie, mit Kurzgeschichten für den kleinen oder etwas größeren Lesehunger oder um mich und meinen Schreibstil ein wenig besser kennenzulernen. Mehr Informationen gibt es in der Pressemitteilung von Arcanum Draconis:


Die Wortschmiede Arcanum Draconis (http://arcanum-draconis.blogspot.com/) ist stolz das neue Buch des Autors Bernd B. Badura (www.bernd-badura.de.vu) – sowohl als E-Book als auch als Softcover Taschenbuch – präsentieren zu dürfen. Finstermond und Sternenglanz beinhaltet eine Reihe von „Märchen für Erwachsene und andere humanoide Wesen“ (Originalzitat vom Autor), die mit Charme und Esprit zu überzeugen wissen. Den Geschichten merkt man förmlich an, mit wie viel Liebe und Herzblut sie geschrieben wurden, schließlich will der Autor auf keinen Fall hohle Konsumware schreiben, die nach einmaligen Lesen im Altpapiercontainer des Vergessenes landet. „Ich möchte mit meinen Geschichten zum Träumen und Nachdenken anregen. Der Leser soll eine schöne Zeit mit ihnen verbringen, egal ob er sie zum ersten Mal liest, oder nach Jahren wieder hervorkramt.“ Vielleicht sind es gerade die hohen Ansprüche Baduras, die dafür Sorgen, dass sich seine Geschichten so wohltuend vom üblichen Phantastikeinheitsbrei abheben. Eben genau das, was die Wortschmiede Arcanum Draconis will: Hochwertige Phantastik fördern.

Das Buch ist auf www.lulu.com als Taschenbuch, PDF E-Book und auf www.amazon.de als Kindle E-Book erschienen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://berndbadura.blogspot.com/p/meine-bucherkiste.html

Ansprechpartner:
arcanumdraconis@gmail.com

Kommentare:

  1. Tolles Buch!
    Ist gestern bei mir angekommen und ich habe es sofort mit Begeisterung durchgelesen. Am besten hat mir die Geschichte "Die Farben des Mondlichts" gefallen, aber auch die anderen sind richtig toll! Und das Cover sieht in echt noch viel, viel schöner aus, als auf dem Bild!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annika!
    Freut mich, daß dir mein Buch so gut gefällt. Dann hat sich die Arbeit und Mühe, die ich dort hineingesteckt habe ja gelohnt.

    AntwortenLöschen
  3. Hey Bernd, klasse Buch. Habs verschlungen!

    AntwortenLöschen
  4. Habs jetzt auch durch. Verdammte Axt! Wie lernt man so genial zu schreiben?

    AntwortenLöschen
  5. Schön das es euch so gut gefällt. Und was das schreiben angeht: Man schreibt und überarbeitet, schreibt und überarbeitet. Wenn man den Anspruch hat seinen Lesern wirklich was zu bieten, dann kann man das irgendwann. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Geschichten, ich bin begeistert und hoffe es gibt mehr davon :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hab schon viele neue Projekte in Arbeit, also: Ja, gibt bald mehr davon. Hoffe die gefallen dir dann auch. ;)

    AntwortenLöschen