Freitag, 25. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

 Eigentlich, ja eigentlich - so scheint es mir - bin ich schon viel zu alt für einen Weihnachtswunschzettel. Aber in diesem Jahr?

Ein Jahr, in dem soviel soziale Kälte, Haß und Wut auf den Straßen herrscht, unser Land keine klaren Worte gegen die schlimmsten Waffen dieser Welt finden kann und Gewalt immer größere Kreise zieht.
In so einer Welt wird man sich doch noch etwas wünschen dürfen, oder?

Foto: Oliver Witenius | Ollis (analoger) PhotoBlog
So wünsch ich mir denn ...

... Ein bißchen Frieden in den Herzen,
    und Liebe die sie wärmt.
    Ein wenig Weisheit in den Hirnen,
    damit des Dummheits Haß mal schweigt.
    Ein bißchen Hoffnung und Verständnis,
    Für die Menschen drumherum.
    Auch ein wenig Freude und Gelächter,
    Fänd ich nun so gar nicht dumm.
    Ein bißchen Liedgut von den Ärzten,
    Mit ein paar Texten zynisch scharf,
    Denn das muß ich hier mal sagen:
    Nicole ist mir dann doch zu brav!

Was soll ich mir denn sonst noch wünschen?
Foto: Oliver Witenius | Ollis (analoger) PhotoBlog
Weltfrieden wär zuviel verlangt.
Drum allen die diese Zeilen lesen:
Frohe Weihnacht und Geschenke,
und das ihr euch darum nicht zankt.

Also: Frohe Weihnachten und kommt in diesen turbulenten Zeiten mal ein wenig zur Ruhe.
Wir sehen uns wohl bald bei meinem Jahresrückblick und dann in alter Frische im neuen Jahr.
Lisa Saur, Printenbuhrg Weihnachtszimmer 2015
Ach ja, für alle die paar mehr Geschenke unter dem Weihnachtsbaum haben wollen, die Sonja vom Buchreisender Blog hat mein Gewinnspiel verlängert, damit all die die noch im Weihnachtsstreß waren daran teilnehmen können. Und ich habe mir überlegt, das ich an alle die an dem Gewinnspiel teilnehmen und alle die sonst noch interessiert sind, ein kleines PDF oder EBook mit ein paar Kurzgeschichten von mir zu verteilen, schließlich ist doch Weihnachten und vielleicht kann ich euch damit eine Freude machen. Also: Wer interesse hat, der meldet sich bei mir. Hier unten als Kommentar, per Mail oder irgendwo per PN, ihr könnt natürlich auch einfach am Gewinnspiel teilnehemen. So, nu aber genug gebrabbelt.

Möget ihr dieses Jahr keine Bekanntschaft mit Knecht Ruprechts Rute gemacht haben,
Euer Kleckser



Kommentare:

  1. Hast du das Gedicht geschrieben? Find ich gut und wäre dann auch was für meine Linkparty, denn selbstgeschriebene Gedichte, Geschichten und Rätsel sind kreativ und dürfen deshalb dort auch verlinkt werden:
    http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2016/01/froh-und-kreativ2linkparty.html
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Ja, das Gedicht ist von mir. Freut mich, daß es dir gefällt.
    Werd mir deine Linkparty gleich nochmal genauer anschauen. Hab bestimmt bald mal wieder was, das da reinpaßt. Weil: Weihnachten ist ja schon ein wenig vorbei. ;)

    LG,
    Der Kleckser!

    AntwortenLöschen