Montag, 10. September 2012

Mühsam ernährt sich das Murmeltier

Aber so langsam kann ich doch kleine Fortschritte vermelden.
Das Buchcover zu Werke eines großen Meisters nimmt langsam Konturen an.

Mein Buchcover macht langsam Fortschritte, brauche zwar noch ein paar grafische Elemente, aber man erhält schon einen ersten Eindruck.

Wer nun wissen möchte, wie es Final einmal aussehen soll, kann sich ja mit folgendem Zitat aus meinem Buch einen Eindruck machen:

Er betrachtete bewundernd den in verschiedenen Blautönen gefaßten Einband, mit den in edlen, goldenen Lettern gefaßten Titel und ebenso güldenen Randverzierungen. Grade die kunstvoll geschwungenen Ornamente hatten es ihm angetan. An den Seiten und unten bildeten sie nur einen mit elegant geschwungenen Linien und Schnörkeln hübsch anzusehenden Rand, oben aber ergaben sie einen abstrakt geformten Drachen, der seine majestätisch Flügel zu den Seiten hin ausbreitete um unten mit seinen Krallen ein beigefarbendes, medallionartiges Oval zu halten. In diesem Oval war – einem Scherenschnitt gleich – die Silhouette einer zylindertragenden Ameise zu erkennen. Der leicht schief stehende Hut ragte – ebenso wie ihre Hände, die nach unten offen auf den in bedeutungsschweren Lettern gedruckten Buchtitel verwiesen – aus dem Rand des Ovals heraus.

Kommentare:

  1. Hallo,

    du kannst echt wundervoll beschreiben :)

    LG M.J. Sky

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank! Ein großes Kompliment, vor allen aus Kollegenmund. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es schön wie du den Prozess der Buchentstehung beschreibst!!
    Leider kams bei mir nie so weit, dass ich ein Cover gestalten konnte...

    AntwortenLöschen