Donnerstag, 10. April 2014

Buchtrailer

Oh man, ich bin doch schon verrückt!
Eigentlich wollte ich ja nur mit Gimp ein wenig rumspielen und schauen, ob ich ein schönes Pergamentblatt hinbekomme, ja das ging recht gut, also habe ich noch ein siegel unten in die Ecke eingebaut, das zufällig der Drachenkopf meines Buchcovers war. Und plötzlich spiele ich damit rum und baue eine Animation, aus der dann mit einem Male der Buchtrailer wird.

Habe bei Gimp einfach 1167 Frames übereinander gebaut und damit, mit Gimp und seinen Hilfsmitteln einen klassischen Zeichentrickfilm gemacht (Ganz ehrlich? Ich wußte gar nicht das ich sowas kann! Hab einfach rumexperimentiert und irgendwie hat alles geklappt!), der bei 12 Bildern pro Sekunde (klassische Zeichentrickfilmbildrate) 1:36 lang ist, bei 10 Bildern pro Sekunde 1:56 geht. Am Freitag muß ich mich dann entscheiden, welche Version ich nehme (oder ich nehme eine Mischversion aus beiden), denn da wird er vertont.

Für die Neugierigen unter euch: Im Zeichentrickfilm gibt es schon mal ein paar kleine Einblicke in das neue Buchdesign, da ich unter anderem im Buch blättern lasse.

Im Bild oben seht ihr übrigens 3 übereinander gelegte Animationsphasen. Ja ich weiß: So spektakulär sieht das da nicht aus. Animiert sieht das ganze natürlich nochmal um einiges schöner aus.

Kommentare:

  1. Hallo Bernd,

    was Du alles kannst - 1167 Frames ^^ wie lange hat es gedauert?
    Da bin ich gespannt auf das Resultat :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Björn,
    hm laß mal überlegen. Die ersten 3 Tage war ich mit nichts anderem als Essen, Schlafen und dem Buchtrailer beschäftigt.Am 4. Tag wurde ich dann sehr unkonzentriert und habe nur noch Fehler gemacht. Also habe ich dannach 2-3 Tage Pause eingelegt, um dann nochmal so ca. 3 Tage, recht gemächlich, den Buchtrailer fertig zu stellen. Also sagen wir: So ungefähr eine Woche hab ich gebraucht.
    Und, daß ich sowas hinbekomme, überrascht mich ganz ehrlich selbst... ;)

    AntwortenLöschen